Wolfurter Hallenmasters - Auslosung - 86 Teams dabei, Titelverteidiger fehlt, alle Termine, Zeiten

Sportsmann.de hatte die letzten neun Jahre die weltweiten Livestraiming-Lizenzrechte für das Wolfurter Hallenmasters erworben. Drei Wochen lang wurden alle Spiele der inoffiziellen Vorarlberger Hallenfußballmeisterschaft via Bildschirm über verschiedene Wettanbieter gezeigt und selbstverständlich auch Sieg-Quoten angeboten. Der Werbeeffekt war dementsprechend riesengroß und war für den Veranstalter FC Wolfurt eine tolle Geschichte. Doch das ist bei der 22. Auflage des Wolfurter Hallenmasters ganz anders. Zumindest für dieses Jahr gibt es kein Livestraiming und keine Wettangebote in der Halle und auch auf keiner Internetplattform. „Das würde unser Turnier komplett kaputt machen. Der Sport und die Vereine sollen wieder in den Vordergrund rücken. Wir mussten handeln und den Schritt zurück machen“, sagt FC Wolfurt-Obmann Stephan Muxel. Schon im Vorjahr hat der Veranstalter ab der Vorrunde ein Wettverbot in der Hofsteighalle aufgrund der Vorfälle ausgesprochen. Für den Veranstalter gibt es aber einwenig Grund zur Freude: Der Eingangsbereich in der Hofsteighalle erhielt eine größere Überdachung des Vorplatzes und im Foyer der Halle gab es etwas mehr Platz.  

Titelverteidiger FC Lauterach erteilte eine Absage. „Wir hatten ein gutes Verhältnis. Aber die Art und Weise wie Wolfurt im Winter Spieler von uns trotz Einjahresvertrag hinten rum angebaggert haben ist nicht in Ordnung. Warum sollen wir Wolfurt noch Geld in die Halle bringen“, sagt FC Lauterach Präsident Norbert Heimpel. Es ging um Torjäger Elvis Alibabic (Anm. d.Red. es stand in den VN), welcher nach Wolfurt wechseln sollte. Elvis Alibabic wird aber in Lauterach bleiben. Vierzehn Sieger haben sich beim Masters in die Siegerliste eingetragen. Es wird definitiv einen neuen Champion geben. Auch Hohenems (RLW), die sechs Vorarlbergligaklub Röthis, Schwarzach, Nenzing, Fußach, SW Bregenz und Langenegg sowie sechs Landesligisten Bizau, Meiningen, Schruns, Hörbranz, Koblach und Gaißau werden in Wolfurt fehlen. Gestartet wird das Turnier mit der Qualifikation, wo vierzehn der dreißig 1b-Mannschaften aus dem Lager der Junioren kommen. Danach wird die Vorrunde gespielt. Über die Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel steigt dann das mit Spannung erwartete Masters. 

22. Wolfurter Hallenmasters

Veranstalter: Zimm FC Wolfurt

Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Qualifikation, 15. bis 17. Dezember 2017

In sechs Gruppen spielen die 1b-Teams (30) einen eigenen Turnierdurchgang. Zwölf Teams steigen in die Vorrunde auf.

Qualifikation-Vorrundengruppe 1 (15. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): Hella Dornbirner SV 1b, FC Schwarzach 1b, Hotel am See FC Hard 1b, SPG Wolfurt/Kennelbach 1c, SPG Hörbranz/Hohenweiler 1b

Qualifikation-Vorrundengruppe 2 (15. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): Sparkasse FC BW Feldkirch 1b, SV Brauerei Frastanz 1b, FC Renault Malin Sulz 1b, Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b, SPG Langen/Doren 1b

Qualifikation-Vorrundengruppe 3 (16. Dezember, 12 - 14 Uhr): RW Rankweil Juniors, SW Bregenz Juniors, FC Intemann Lauterach Juniors, Sparkasse FC BW Feldkirch Juniors, SPG Leiblachtal U-18

Qualifikation-Vorrundengruppe 4 (16. Dezember, 14.30 - 16.30 Uhr): World-of-Jobs VfB Hohenems Juniors, Hella Dornbirner SV Juniors, Hotel am See FC Hard Juniors, FC Lustenau 1907 Juniors, FZ Mittelwald U-18

Qualifikation-Vorrundengruppe 5 (16. Dezember, 17 - 19 Uhr): Zimm FC Wolfurt Juniors, SC Admira Dornbirn Juniors, SC Austria Lustenau Juniors, FC Mohren Dornbirn Juniors, FC Renault Malin Sulz Juniors

Qualifikation-Vorrundengruppe 6 (16. Dezember, 19.30 - 21.30 Uhr): SW Bregenz 1b, FC Nenzing 1b, Fliesen Heim FC Sulzberg 1b, SC Tisis 1b, SV Gaißau 1b

Qualifikation-Aufstiegsrunde, 17. Dezember, (11 - 21 Uhr) - zwölf Aufsteiger in die Vorrunde

Qualifikation-Aufstiegsrunde I (17. Dezember, 11 Uhr): Erster Gruppe 1, Dritter Gruppe 2, Zweiter Gruppe 3, Zweiter Gruppe 4, Erster Gruppe 5, Dritter Gruppe 6

Qualifikation-Aufstiegsrunde II (17. Dezember, 14.30 Uhr): Zweiter Gruppe 1, Erster Gruppe 2, Dritter Gruppe 3, Erster Gruppe 4, Dritter Gruppe 5, Zweiter Gruppe 6

Qualifikation-Aufstiegsrunde III (17. Dezember, 18 Uhr): Dritter Gruppe 1, Zweiter Gruppe 2, Erster Gruppe 3, Dritter Gruppe 4, Zweiter Gruppe 5, Erster Gruppe 6

Masters-Vorrundenturnier, 19. bis 26. Dezember 2017

Gruppe 1 (19. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): FC Bremenmahd, Zimm FC Wolfurt 1b, FC Lustenau 1907 1b, Vierter Gruppe 3 Quali, Erster Gruppe 1 Quali

Gruppe 2 (19. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): SPG Burtscher Großwalsertal, SC Vandans, Elektro Graf SC Hatlerdorf, Vierter Gruppe 2 Quali, Zweiter Gruppe 1 Quali

Gruppe 3 (20. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): SC Hohenweiler, FC Mohren Dornbirn 1b, FC Intemann Lauterach 1b, Lucky Looser, Erster Gruppe 3 Quali

Gruppe 4 (20. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): Alfi FC Lingenau, FC Mellau 1b, SC Oberländer Bierstadel Mittelberg, Ender Klimatechnik TSV Altenstadt 1b, Dritter Gruppe 1 Quali

Gruppe 5 (21. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): SPG Buch 1c, FC Brauerei Egg 1b, SV typico Lochau 1b, Lucky Looser, Erster Gruppe 2 Quali

Gruppe 6 (21. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): SC Tisis, FC Beschling, Holzbau Sohm FC Alberschwende 1b, Vollbad FC Götzis 1b, Zweiter Gruppe 3 Quali

Gruppe 7 (22. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): World-of-Jobs VfB Hohenems 1b, Simeoni Metallbau FC Andelsbuch 1b, SC Austria Lustenau 1b, Dritter Gruppe 3 Quali, Zweiter Gruppe 2 Quali

Gruppe 8 (22. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): Mevo FC Schwarzenberg, SV Satteins, RW Rankweil 1b, Vierter Gruppe 1 Quali, Dritter Gruppe 2 Quali

Vorrunde-Aufstiegsturnier (23. Dezember bis 26. Dezember 2017 - acht Aufsteiger in die Masters-Vorrunde

Gruppe 1 (23. Dezember, 13 - 16 Uhr): Erster Gruppe 1, Zweiter Gruppe 2, Dritter Gruppe 3, Erster Gruppe 5, Dritter Gruppe 7, Zweiter Gruppe 6

Gruppe 2 (23. Dezember, 17 - 20 Uhr): Dritter Gruppe 1, Erster Gruppe 3, Zweiter Gruppe 4, Zweiter Gruppe 5, Erster Gruppe 8, Dritter Gruppe 6

Gruppe 3 (26. Dezember, 13 - 16 Uhr): Zweiter Gruppe 1, Dritter Gruppe 2, Erster Gruppe 4, Zweiter Gruppe 7, Dritter Gruppe 8, Erster Gruppe 6

Gruppe 4 (26. Dezember, 17 - 20 Uhr): Erster Gruppe 2, Zweiter Gruppe 3, Dritter Gruppe 4, Dritter Gruppe 5, Zweiter Gruppe 8, Erster Gruppe 7

Masters, 27. Dezember 2017 bis 6. Jänner 2018

Vorrunde Gruppe 1 (27. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): Holzbau Sohm FC Alberschwende, Fliesen Heim FC Sulzberg, Metzler Werkzeuge SK Brederis, Lucky Looser, Erster Gruppe 1 Vorrunde

Vorrunde Gruppe 2 (27. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): Hotel am See FC Hard, IPA SC Göfis, SV frigo Ludesch, RW Rankweil, Zweiter Gruppe 1 Vorrunde

Vorrunde Gruppe 3 (28. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): FC Mohren Dornbirn, SV typico Lochau, FC Lustenau 1907, Ruech Recycling RW Langen, Erster Gruppe 2 Vorrunde

Vorrunde Gruppe 4 (28. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): Cashpoint SCR Altach Amateure, Bike Puchmayr FC Kennelbach, Wälderhaus VfB Bezau, FC Baldauf Doren, Zweiter Gruppe 2 Vorrunde

Vorrunde Gruppe 5 (29. Dezember, 18.30 - 20.30 Uhr): Hella Dornbirner SV, Sparkasse FC BW Feldkirch, Eco Park FC Hörbranz, SK Bürs, Erster Gruppe 3 Vorrunde

Vorrunde Gruppe 6 (29. Dezember, 20.45 - 22.45 Uhr): blum FC Höchst, SC Austria Lustenau Amateure, Ender Klimatechnik TSV Altenstadt, Vollbad FC Götzis, Zweiter Gruppe 3 Vorrunde

Vorrunde Gruppe 7 (30. Dezember, 14 - 16 Uhr): FC Brauerei Egg, SC Admira Dornbirn, Erne FC Schlins, BayWaLamag FC Thüringen, Erster Gruppe 4 Vorrunde

Vorrunde Gruppe 8 (30. Dezember, 17 - 19 Uhr): Simeoni Metallbau FC Andelsbuch, Zimm FC Wolfurt, SV Brauerei Frastanz, Lucky Looser, Zweiter Gruppe 4 Vorrunde

Halbfinaltermine

Gruppe 1 (2. Jänner 2018, 18.30 - 21.30 Uhr): Erster Gruppe 1, Dritter Gruppe 2, Erster Gruppe 4, Zweiter Gruppe 5, Zweiter Gruppe 6, Dritter Gruppe 8

Gruppe 2 (3. Jänner 2018, 18.30 - 21.30 Uhr): Zweiter Gruppe 1, Erster Gruppe 3, Dritter Gruppe 4, Erster Gruppe 5, Dritter Gruppe 7, Zweiter Gruppe 8

Gruppe 3 (4. Jänner 2018, 18.30 - 21.30 Uhr): Dritter Gruppe 1, Zweiter Gruppe 2, Dritter Gruppe 3, Erster Gruppe 6, Zweiter Gruppe 7, Erster Gruppe 8

Gruppe 4 (5. Jänner 2018, 18.30 - 21.30 Uhr): Erster Gruppe 2, Zweiter Gruppe 3, Zweiter Gruppe 4, Dritter Gruppe 5, Dritter Gruppe 6, Erster Gruppe 7

Finaltermine

Montag, 6. Jänner 2018 (ab 11 Uhr bis 16 Uhr)

Acht Mannschaften aus dem Halbfinale ermitteln den " Hallenmaster 2018". Zuerst werden in zwei Vierergruppen (jeder gegen jeden) die Reihungen ermittelt. In den beiden " Halbfinalis-Kreuzspiele" Erster Gruppe 1 - Zweiter Gruppe 2 und Zweiter Gruppe 1 und Erster Gruppe 2 gibt es die beiden Finalisten. Die beiden Sieger aus diesen Duellen bestreiten dann das große Finale um den Turniersieg.

Finalgruppen I (11 bis 14 Uhr): Erster Gruppe 1, Zweiter Gruppe 2, Erster Gruppe 3, Zweiter Gruppe 4

Finalgruppen II (11 bis 14 Uhr): Zweiter Gruppe 1, Erster Gruppe 2, Zweiter Gruppe 3, Erster Gruppe 4

Halbfinale I: Erster Finalgruppe 1 - Zweiter Finalgruppe II

Halbfinale II: Zweiter Finalgruppe 1 - Erster Finalgruppe II

Spiel um Platz 7 und 8

Spiel um Platz 5 und 6

Spiel um Platz drei: Verlierer Halbfinale I - Verlierer Halbfinale II

Endspiel: Sieger Halbfinale I - Sieger Halbfinale II

Die bisherigen Sieger: Viktoria Bregenz (1997); Dornbirner SV (1998); Casino SW Bregenz (1999); FC Lustenau 1907 (2000); BNZ Vorarlberg Unter-18 (2001); FC Hard (2002); BNZ Vorarlberg Unter-19 (2003); VfB Hohenems (2004); FC BW Feldkirch (2005); FC Hard (2006); BNZ Vorarlberg Unter-19 (2007), SK Meiningen (2008), FC Hard (2009), FC Brauerei Egg (2010), FC Hard (2011), FC Mohren Dornbirn (2012), Autohaus Kia FC Hard (2013); Simma Electronic FC Andelsbuch (2014), blum FC Höchst (2015); Hotel am See FC Hard (2016); FC Intemann Lauterach (2017)

 

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB