VFV Relegation 2016/2017 - alle Spiele, alle Termine, alle Ergebnisse

Der Nervenkitzel beginnt

13 Klubs kämpfen um den Klassenerhalt im Vorarlberger Amateurfußball

Große Ungewissheit herrscht in dieser Woche für 13 Ländleklubs vor die am Dienstag beginnenden Relegationsspielen. "Es gibt für uns keinen Grund die Relegation abzuschaffen. In den Auf- und Abstiegsbestimmungen sind in den nächsten Jahren keine Änderungen vorgesehen. Für die "Nachsitzer" ist es wirtschaftlich eine zusätzliche Einnahmequelle", meint VFV-Vizepräsident Peter Schneider zu den mit Spannung erwarteten Spielen. Bereits in den letzten beiden Jahren sorgten die Relegationsspiele für großes Zuschauerinteresse.

Hin- und Rückspiel

Am Dienstag wird mit sechs Hinspielen gestartet. Der Vorletzte der Vorarlbergliga, der FC Bizau, ist gegen den Drittplatzierten der Landesliga, den FC BW Feldkirch in der Favoritenrolle. Der Druck liegt beim Hinterwälderklub, der seit Jahren im Amateurfußball des Landes zu den fixen Größen zählt. " Wir können es aus eigener Kraft schaffen, der Ligaerhalt hat oberste Priorität. Allerdings kann in solchen Spielen wirklich alles passieren. Ein Sieg mit zwei Toren Differenz und keinem Gegentreffer wäre ideal für das Rückspiel", hofft Bizau-Langzeitpräsident Josef "Mofa" Greber auf einen vollen Erfolg. Doch mit Pius Simma (langzeitverletzt), Tobias Moosbrugger (Urlaub) und dem Brasilianer Augusto da Silva (gesperrt) fehlen Bizau drei wichtige Leistungsträger. Pikanterie am Rande: Der Bizau-Mittelfeldspieler Lucas Alves Gomes wechselt im Sommer zum Relegationsgegner BW Feldkirch. Nach Egg im Vorjahr kämpft nun mit Bizau ein weiterer Wälder Für die Montfortstädter mit Trainer Thomas Ardemani spricht, dass die Blau-Weißen in den letzten vierzehn Meisterschaftsspielen in Folge nur einmal den Platz als Verlierer verlassen haben. Die Feldkircher strotzen nur so von Selbstvertrauen und verfügen mit Oldie Mike Zech, Stefan Plut, Alem Majetic, Jonas Stieger und den Brüdern Lukas und Elias Schatzmann über viele gute Einzelspieler. Vom Brasilianer Werley de Oliveira als "Sechser" darf man auch einiges erwarten. "Wir müssen uns in Bizau eine gute Ausgangsbasis für das Rückspiel schaffen und wollen zumindest nicht verlieren. Werden offensiv auf dem kleinen Bizauer Platz spielen. Es ist eine 50:50-Chance für beide Klubs", sagt Feldkirch-Trainer Thomas Ardemani. Nach zweijähriger Abstinenz will Feldkirch zurück in die Vorarlbergliga. Gegen Rankweil und Nenzing würden auf die Blau-Weißen wieder prestigeträchtige Derbys warten. Apropos: Sowohl Bizau als auch Feldkirch spielten schon in der Regionalliga West, doch dorthin können aus platztechnischen Gründen nur noch die Montfortstädter zurückkehren.

Für Hochspannung ist auch in den restlichen fünf Partien gesorgt. Im Duell Schlins gegen Bezau kämpfen zwei Teams um die Zugehörigkeit in der Landesliga. Die Partie zwischen Lingenau und Großwalsertal (Kampf um 1. Landesklasse) verspricht ebenfalls viel Brisanz. Mäder droht zum dritten Mal in Folge der Abstieg. Gegen Klostertal müssen die Oberländer im Heimspiel schon siegen um nicht vorzeitig wieder abzustürzen. Alle Rückspiele werden am Freitag (18 Uhr) ausgetragen.

 

Fußball, Relegation Unterhaus (Hin- und Rückspiel)

Vorarlbergliga/Landesliga (15. der VL/3. der LL)

Kaufmann Bausysteme FC Bizau - Sparkasse FC BW Feldkirch Dienstag

Bergstadion, 18.30 Uhr, SR Schörgenhofer

Sparkasse FC BW Feldkirch - Kaufmann Bausysteme FC Bizau Freitag, 23. Juni

Waldstadion, 18 Uhr, SR

 

Landesliga/1. Landesklasse (13. der LL/3. der 1. LK)

Erne FC Schlins - Wälderhaus VfB Bezau Dienstag

Sportplatz Untere Au, 18.30 Uhr, SR German Böckle

Wälderhaus VfB Bezau - Erne FC Schlins Freitag, 23. Juni

Sportplatz Bezau, 18 Uhr, SR

 

1.Landesklasse/2. Landesklasse (13. der 1. LK/3. der 2. LK)

Alfi FC Lingenau - SPG Burtscher Großwalsertal Dienstag

Sportplatz Lingenau, 19 Uhr, SR

SPG Burtscher Großwalsertal - Alfi FC Lingenau Freitag, 23. Juni

Sportplatz Raggal, 18 Uhr, SR

 

2. Landesklasse/3. Landesklasse (13. der 2. LK/3. der 3. LK)

Simon Installationen FC Mäder - Autohaus Frainer FC Klostertal Dienstag

Sportplatz Mäder, 18.30 Uhr, SR Seidler

Autohaus Frainer FC Klostertal - Simon Installationen FC Mäder Freitag, 23. Juni

Sportplatz Dalaas, 18 Uhr, SR

 

3. Landesklasse/4. Landesklasse (13. der 3. LK/3. der 4. LK)

Golm FC Schruns 1b - Admira Dornbirn 1b Dienstag

Stadion Wagenweg, 18.30 Uhr, SR Kojadinovic

Admira Dornbirn 1b - Golm FC Schruns 1b Freitag, 23. Juni

Sportplatz Forach, 18 Uhr, SR

 

4. Landesklasse/5. Landesklasse (12. der 4. LK/Sieger der bestplatzierten Zweiten 5. LK)

FC Bremenmahd - Sieger SK Meiningen 1b/IPA SC Göfis 1b Freitag, 23. Juni

Sportplatz Amberg-Altenstadt, 18 Uhr, SR

Zweiter 5. LK Oberland - Zweiter 5. LK Unterland

IPA SC Göfis 1b - SK CHT Austria Meiningen 1b Dienstag

Sportplatz Amberg-Altenstadt, 18 Uhr, SR Saskin

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB