Neuer Trainer, zwei Abgänge in Hard, neuer Spieler in Hörbranz

HARD. Vier Jahre spielte Metin Batir (28) für den Regionalligaklub Hard. Nun wechselt er zum VL-Winterkönig SW Bregenz und soll dort im defensiven Mittelfeld für mehr Ruhe sorgen und bei Standardsituationen selbst gefährlich werden. Auch Lokman Topduman (28) wird Hard verlassen, das Ziel ist noch unbekannt.

HÖRBRANZ. Erster Neuzugang für Landesligaklub FC Hörbranz. Die Leiblachtaler verpflichteten von Fußach den Mittelfeldspieler Julian Lipburger und erhoffen sich mehr Schwung in der Offensive.

SATTEINS. Erste Trainerstation für den ehemaligen Goalgetter Gert Zöhrer. Der 42-jährige großgewachsene Stürmer soll SV Satteins (Letzter in der 2. LK) vor dem drohenden Abstieg retten. Mit SCR Altach wurde er zweimal Regionalliga-Meister und schoss für die Rheindörfler 98 Meisterschaftstore. In Feldkirch traf er 97 Mal ins Schwarze. „Ich bin vom Klassenerhalt überzeugt. Die erste Aufgabe als Neocoach ist sehr reizvoll. Es wird im Kader Veränderungen geben, die Infrastruktur in Satteins ist sensationell gut“, so Gert Zöhrer.

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB