Entscheidung um Winterkrone: Langenegg vs Wolfurt abgesagt - Bregenz bleibt Erster

Neun von zehn Herbstmeistertiteln im Vorarlberger Amateurfußball stehen fest. Einzig die Winterkrone in der Vorarlbergliga ist noch nicht vergeben. SW Bregenz oder doch der regierende VL-Champion Langenegg werden auf Platz eins in der höchsten Spielklasse des Landes überwintern. Die Wälder brauchen im Nachtrag gegen Wolfurt den fünften Heimsieg um die Bodenseestädter noch von der Tabellenspitze zu verdrängen. "Der Halbzeittitel wäre schön, aber der erste Rang nach dem Herbst bringt niemanden etwas. Es wäre aber eine schöner Zusatz für meine Mannschaft und eine wunderbare Momentaufnahme", sagt Langenegg Trainer Klaus Nussbaumer. Zum letzten Mal wird Bernhard Elbs für Langenegg auflaufen, der großgewachsene Defensivkicker wird im Frühjahr aus beruflichen Gründen fehlen. Wolfurt-Trainer Jürgen Erath sitzt zum letzten Mal auf der Betreuerbank der Hofsteig-Truppe. "Natürlich will ich die Mannschaft ungeschlagen übergeben", so Erath. Er hat mit Wolfurt zuletzt aus den letzten fünf Partien stolze dreizehn Punkte geholt. Rotsünder Martin Schertler und Ibrahim Erbek (Bauchmuskelzerrung) sind bei Wolfurt nicht dabei.

Fußball, Vorarlberger Ligen

Vorarlbergliga, 14. Spieltag (Nachtrag)

Zima FC Langenegg - Zimm FC Wolfurt abgesagt - neuer Termin Frühjahr 2018

Im Weiher, 14 Uhr, SR Schörgenhofer

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB