Alle Transfers der 16 Vereine in der Regionalliga West

Nichts geht mehr – die Transferzeit im Amateurfußball ist am Dienstag, 24 Uhr, abgelaufen. Die Übertrittszeit verlief in den letzten Wochen und Tage aber relativ ruhig. Nur wenige Klubs in der Regionalliga West haben aufgerüstet. Oft lautete das Motto der Vereine: „Klasse statt Masse“. Einzig Spitzenreiter Anif könnte nach derzeitigem Stand doch in die neugeschaffene 16er-Liga ab Sommer aufsteigen. Der Salzburger Leader erwägt einen neuen Platz bei den Heimspielen. Nur wenige Meter von der Anif-Sportstätte entfernt liegt das Goldberg-Stadion in Grödig, wo demnächste ernsthafte Gespräche zwecks Austragung von Heimspielen ab der neuen Meisterschaft 2018/2019 stattfinden. Ein Problem stellt noch dar, dass Liefering bis 2019 ein fixes Platzrecht in Grödig besitzt, aber die Jungbullen könnten eventuell ihre Heimspiele in der neuen Saison in der RB-Arena austragen. Denn drei Vereine mit Heimspielen ist für das Goldbergstadion Grödig nicht tragbar. Bei einem Aufstieg von Anif (Meistermacher Thomas Hofer bleibt auch kommende Saison Coach in Anif) gibt es in der Regionalliga West nur zwei Absteiger. Hard ist durch seinen Verzicht und der weiteren Zugehörigkeit schon erster Fixabsteiger. Für Schlusslicht Alberschwende wird es verdammt schwer in den verbleibenden elf Spieltagen doch noch das Unmögliche wahr zu machen. Altach Amateure mit Neuzugang Florian Prirsch und FC Dornbirn mit dem Neuen Vollstrecker Lukas Fridrikas setzen im Frühjahr auf die Qualität des Kaders. Durch den Ausfall der beiden Langzeitverletzten Kevin Dold (Kreuzband) und Yusuf Özüyer (Knorpelschaden im Knie) war Hohenems mit Neocoach Peter Jakubec noch zum Handeln gezwungen. Zwei junge Spieler aus Kamerun wurden ins Stadion Herrenried gelotst, einer davon spielt auf der Außenbahn und einer ist Innenverteidiger. Hard verzeichnet fünf Abgänge, nur Stürmer Stefan Maccani gilt als eine Verstärkung. Alberschwende hat mit Sem Kloser einen Hoffnungsträger für das Toreschießen verpflichtet. Sportlich dürfte die Westliga in der zweiten Saisonhälfte nicht wirklich interessant für die Fans werden. Eigentlich ist nur die offene Frage, ob Anif den Weg in den Profifußball wahrnehmen wird. Altach Amateure (verzichet auf einen Aufstieg), Hohenems und Dornbirn stehen vor einem ruhigen Frühling. 

REGIONALLIGA WEST: Die Transfers aller 16 Teams in der Winterübertrittszeit 2017/2018, inklusive Ergebnis und Punkte vom Herbstdurchgang

Cashpoint SCR Altach Amateure

Tabellenplatz/Punkte: 3./37

Internet: www.scra.at

Zu: Florian Prirsch (SK Rapid Wien Amateure), Nemanja Petrovic (Grasshoppers Club Zürich U-21)

Ab: Nedeljko Pantos (Hohenems), Raphael Deplazes (Balzers)

Trainer: Dietmar Berchtold (bisher)

 

World-of-Jobs VfB Hohenems

Tabellenplatz/Punkte: 6./28

Internet: www.vfb-hohenems.at

Zu: Armin Tuhcic (Feldkirch), Nedeljko Pantos (Altach Amateure), Gerard Francois Zanga (Kamerun), Russel Dieumbou Seutscho (Kamerun)

Ab: Ebrima Ndure (Kitzbühel), Florian Eres (Bregenz), Manuel Dolischka (Feldkirch), Chris Kiesse Wete (Radebeuler/Ger), Yusuf Özüyer (?)

Trainer: Peter Jakubec (neu)

 

FC Mohren Dornbirn

Tabellenplatz/Punkte: 7./26

Internet: www.fc-dornbirn.at

Zu: Lukas Fridrikas (Parndorf/Wr. Neustadt)

Ab: Darijo Grujcic (Austria Lustenau), Idiano Lima Rosa dos Santos (Egg), Ivan Bokanovic (schulische Gründe)

Trainer: Markus Mader (bisher)

 

Hotel am See FC Hard

Tabellenplatz/Punkte: 14./18

Internet: www.fchard.at

Zu: Stefan Maccani (Lochau), Marc Andre Bursac (Lauterach)

Ab: Lucas Müller (Brederis), Cetin Batir, Tobias Österle (beide Hörbranz), Metin Batir (SW Bregenz), Lokman Topduman (Bezau)

Trainer: Philipp Eisele (bisher)

 

Holzbau Sohm FC Alberschwende

Tabellenplatz/Punkte: 16./12

Internet: www.fcalberschwende.com

Zu: Sem Kloser (Lauterach), Marcel Kuer (Langenegg), Danijel Bjelica (Schlins)

Ab: Esref Demircan (Eschen/Mauren)

Trainer: Goran Sohm-Milovanovic (bisher)

 

SC Schwaz

Tabellenplatz/Punkte: 4./32

Internet: www.sc.schwaz.at

Zu: Emanuel Ponholzer (Völs), David Stoppacher (Wacker Innsbruck II)

Ab: Sandro Abfalterer (Oberperfuss), Sandro Essl (Buch), Mario Sporer (Mayrhofen)

Trainer: Bernhard Lampl (bisher)

 

FC Wacker Innsbruck Amateure

Tabellenplatz/Punkte: 8./24

Internet: www.fc-wacker-innsbruck.at

Zu: Dominik Kofler (Südtirol), Markus Gabl (AKA Tirol), Senol Ömer, Peter Jordan (beide eigene III. Kampfmannschaft)

Ab: Dominik Djukic (Silz), Theo Gatterer, Balac Katz (beide SV Innsbruck), David Stoppacher (Schwaz), Pascal Gredler (Inzing), Philipp Prudlo (Hall), Arian Assim (Team Wiener Linien)  

Trainer: Thomas Grumser (bisher)

 

SV Wörgl

Tabellenplatz/Punkte: 9./23

Internet: www.sv-woergl.at

Zu: Nico Schneebauer, Rene Schneebauer (beide Wattens), Denis Bajalica (Kroatien), Mehmet Durmus (Trabzonspor), Stephan Dimitrov (Hall)

Ab: Nebojsa Vuckovic (Kitzbühel), Christian Kronthaler, Stefan Schreder, Patrick Schönauer (alle Kufstein), Julian Gruber (Thiersee)

Trainer: Denis Husic (bisher)

 

FC Kitzbühel

Tabellenplatz/Punkte: 10./22

Internet: www.fckitz.at

Zu: Ebrima Ndure (Hohenems), Nebojsa Vuckovic (Wörgl), Nazar Pencovets (Polen), Görkan Yilmaz (Ger), Matteo Kogler (Fieberbrunn), Richard Helesfay (Kirchberg)

Ab: Dan Walker, Josh Bexton (beide Southend United/Gbr), Christoph Girardelli (Seefeld), Johannes Sams (Kirchberg), Niklas Tengg (St. Ulrich), Nicolas Hinterseer (eigene 1b)

Trainer: Alexander Markl (bisher)

 

FC Kufstein

Tabellenplatz/Punkte: 13./18

Internet: www.fc-kufstein.at

Zu: Christian Kronthaler, Stefan Schreder, Patrick Schönauer (alle Wörgl), Lovre Knezevic (Kirchbichl)

Ab: Ramo Buljubasic (Lohbach), Osman Akyüz (Union Innsbruck), Martynas Düda (private Gründe)

Trainer: Markus Duftner (bisher)

 

USK Anif

Tabellenplatz/Punkte: 1./43

Internet: www.usk-leube-anif.at   

Zu: Luca Radulovic (Wimpassing), Sebastian Wachter (Grödig), Marco Wojazek (Hollenbach/Ger)

Ab: Constantin Reiner (Ried), Josef Wittmann (Traunstein), Tsvyatko Petkov (Ausland)

Trainer: Thomas Hofer (bisher)

 

SV Grödig

Tabellenplatz/Punkte: 2./38  

Internet: www.sv-groedig.at

Zu: Kevin Meder (Ranshofen), David Hutter (Ried Juniors)

Ab: Mersudin Jukic, Julian Feiser, Oliver Scheucher (alle Salzburger AK), Matthias Öttl (Austria Salzburg), Sebastian Wachter (Anif), David Stemmer (Wals-Grünau), Mamby Koita (BW Linz)

Trainer: Mario Messner (neu)

 

SV Wals-Grünau

Tabellenplatz/Punkte: 5./29

Internet: www.sv-gruenau.com

Zu: David Stemmer (Grödig), Adrian Wagner (eigene 1b)

Ab: Matthew O´Connor (suspendiert wegen Drogenmissbrauch)

Trainer: Franz Aigner (bisher)

 

TSV St. Johann/Pongau

Tabellenplatz/Punkte: 11./22

Internet: www.tsvmcdonalds.at

Zu: Mario Dygruber (Altenmarkt), Boris Balis (Slowakei)

Ab: Leonardo Barnjak (Bischofshofen), Simon Strauss (Oedt)

Trainer: Ernst Lottermoser (bisher)

 

SV Seekirchen

Tabellenplatz/Punkte: 12./22

Internet: www.svseekirchen.at

Zu: Wilmar Jose Santos Filio (Brasilien)

Ab: Michael Aigner (Eugendorf)

Trainer: Alexander Schriebl (bisher)

 

FC Pinzgau/Saalfelden

Tabellenplatz/Punkte: 15./17

Internet: www.fc-pinzgau.at

Zu: Semir Gvozdjar (Twente Enschede), Daniel Tosic (Zell am See)

Ab: Ziga Anzelj (Slowenien)

Trainer: Markus Fürstaller (bisher)

 

 

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB